Aktuell

Mit diesem Slogan zeigt die FDP Kriens auf, welche politischen Aktivitäten effektiv lanciert wurden. Denn Probleme beklagen ist das eine – Lösungen kreieren und anpacken ist das andere. Aktuelle Beispiele:

  • Neuer Standort für den Oekihof Kriens
  • Mitgründung Genossenschaft Bahnhöfli Kriens
  • Engagement für Alters- und Pflegewohnungen im Zentrum
  • Benefizkonzert mit dem Krienser Pianisten Patrizio Mazzola
  • Volksmotion der liberalen Senioren „erneuerbare Energien“
  • Motion gegen das geplante Car-Parking auf Krienser Boden im Schlund
Weiterlesen

Petra Gössi, Nationalrätin und FDP-Parteipräsidentin, ist am Samstag, 29. Februar 2020 an der Standaktion der Jungfreisinnigen Kriens auf dem Hofmattplatz in Kriens anzutreffen.

Weiterlesen

Am Samstag, 14. März 2020 können Sie auf dem Stadtplatz Kriens die Kandidierenden für den Einwohnerrat und Stadtrat kennenlernen. 

Weiterlesen

Die aktuelle Legislatur neigt sich langsam dem Ende zu und somit stehen im kommenden März wiederum die Wahlen an. Geprägt wurde die laufende Legislatur vor allem durch die Vollendung diverser Grossprojekte. So konnten beispielsweise die Zentrumsbauten fertiggestellt werden und die Heime Kriens erfolgreich verselbständigt werden. Darüber hinaus konnte das Sportzentrum Kleinfeld fertiggestellt werden. Getrübt wurden diese Erfolge jedoch durch massive Kostenüberschreitungen bei gewissen Bauprojekten der Stadt Kriens. Vor allem in Anbetracht der immer noch sehr angespannten Finanzlage war dies sicherlich ein Negativpunkt in der aktuellen Legislatur. Die Finanzen bedürfen daher auch in den kommenden Jahren ein besonderes Augenmerk.

Weiterlesen

Der Einwohnerrat hat an der heutigen Sitzung den Grundstein für eine zukunftsträchtige Entwicklung auf dem Hinterschlund-Areal gelegt. Mit der Überweisung der Motion Rösch, soll ein Carparking verhindert und die Entwicklung durch die Forderung einer Bebauungsplanpflicht vorangetrieben werden. Darüber hinaus fordert die Motion, dass durch eine Planungszone die zeitnahe Weiterentwicklung sichergestellt werden soll.

Die Überweisung der Motion ist ein Erfolg für die FDP Fraktion, welcher nicht selbstverständlich ist. Nun hat der Krienser Stadtrat endlich auch eine klare politische Haltung des Parlamentes zum Thema Carparking auf Krienser Boden. Die ablehnende Haltung der Ratslinken ist unter dem Hintergrund der symbolischen Ausrufung des Klimanotstandes als bedenklich und fragwürdig einzustufen.

Weiterlesen