Anne-Sophie Morand - Kantonsratskandidatin

Alter: 31 Jahre

Beruf: Juristin, Dr. iur., Parlamentsdienste Bern / Kommissionen für Umwelt, Raumplanung und Energie, Dozentin Universität Luzern

Beruflicher Werdegang: Anwaltskanzlei Luzern, Bezirksgericht Kriens, Doktorat und wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Luzern, Zweisprachiger Doppelmaster in Rechtswissenschaften Universität Luzern / Neuchâtel.

Mitglied bei: FDP.Die Liberalen Kriens und den Jungfreisinnigen Kriens, Juristenverein Luzern, ASDS (Association suisse de droit du sport), Tennisclub Lido Luzern, Quartierverein Obersteinhof-Dattenberg-Grossweid-Oberhusrain.

Politische Ämter: Präsidentin Jungfreisinnige Kriens, Delegierte FDP.Die Liberalen Kanton Luzern und Schweiz, Mitglied FDP.Die Liberalen Frauen Luzern, Mitglied Fachpool Sicherheit & Justiz der FDP.Die Liberalen Kanton Luzern. 

Warum sollte man mich am 31. März 2019 in den Kantonsrat wählen? Der Entscheid, mich politisch zu engagieren, beruht darauf, die Welt positiv verändern zu wollen. Ich handle dabei stets pragmatisch, mutig, direkt und fair. Mit meinem juristischen Hintergrund und dem lösungsorientierten Streben nach stetiger Verbesserung bringe ich ideale Voraussetzungen mit, die mir als Kantonsrätin zugute kommen würden. Als Vertreterin der jüngeren Generation bringe ich zudem neue Sichtweisen, Ideen und Visionen mit in den Kantonsrat. 

Wofür setze ich mich ein? Engagiert, mutig und sachlich setze ich mich für die Stärkung der Aus- und Weiterbildung, Umweltfragen und eine Lösung der Verkehrsproblematik im Kanton Luzern ein. Die Digitalisierung, eine gesicherte Gesundheitspolitik und gute Rahmenbedingungen für sichere Arbeitsplätze und für Jungunternehmer gehören ebenfalls zu meinen Kernthemen. 

Mehr über mich auf meiner persönlichen Website:www.annesophiemorand.ch